Skip to main content

Vergleichen | Testen | Sparen | Die besten Erfahrungen tauschen

Ratgeber: Der Beste Weintemperierschrank

Weinklimaschrank Zonen Weintemperierschrank

Vermutlich sind Sie schon ein Weinliebhaber oder trinken zumindest gerne öfter einen guten Tropfen. Die Philosophie der richtigen Temperatur des Weines für den Besten Geschmack ist auch studiert und jetzt fehlt noch ein guter Weinklimaschrank für zu hause oder in meinem Restaurant für die Gäste, denn nicht jeder besitzt wie hier oben zu sehen ist gleich einen großen Weinkeller oder?

Wir klären für Sie als ersten was es überhaupt für Unterschiede gibt und worauf Sie achten sollten beim Kauf. Schließlich reicht die schicke Optik alleine nicht aus, um auch perfekte Erbenisse zu erlangen.

Brauche ich also einen einfachen Weinkühlschrank, einen Weintemperierschrank oder ein Weinklimaschrank? Wir klären all das in unserem Ratgeber, geben Tipps und stellen natürlich auch die besten Geräte vor.

Video: Auch Rotwein braucht eine gute Temperatur

Zur einstimmung zum Thema geht es hier um die richtige Temperierung von Rotwein. Also warum nicht nur Weisswein eine gute Kühlung braucht.

Checkliste: Worauf soll ich beim Kauf und eigenem Test achten?

  • Wie groß darf mein Winkühlschrank sein und wieviel Flaschen sollen gelagert werden?
  • Wieviel Temperatur-Zonen benötige ich für welchen Wein?
  • Soll das Gerät Freistehend oder als Einbaukühlschrank geliefert werden?
  • Wie leise soll der Weinklimaschrank sein? Steht er vielleicht im Wohnzimmer?

Top 7: Die beliebtesten Weintemperierschränke

Die Bestseller-Liste wird täglich aktualisiert und basiert auf den am meisten verkauften Weinklimaschränke bei Amazon. Hier finden sich oft auch die Testsieger aus Magazin wieder, weil diese sehr beliebt sind.

Bestseller Nr. 1
MEDION Weintemperierschrank 21 Liter, Weinkühlschrank für 8 Flaschen,...
34 Bewertungen

MEDION Weintemperierschrank 21 Liter, Weinkühlschrank für 8 Flaschen,...

  • Beleuchteter Weinkühlschrank mit LED-Display und einstellbarem Temperaturbereich von 7 bis 18 °Celsius.
  • Minimaler Verbrauch: Der MEDION Weinkühlschrank schont mit seiner Energieeffizienzklasse A+ nicht nur die...
  • Rot- oder Weißwein: Egal, ob eher warm oder kalt. Der MEDION Weinkühlschrank hält die von Ihnen...
  • Für jeden Raum: Durch sein hochmodernes Design und höhenverstellbare Füße passt der Kühlschrank perfekt...
Bestseller Nr. 2
Weinkühlschrank 33 Liter 12 Flasche Weinkühler Weinklimakühlschrank Mini...
140 Bewertungen

Weinkühlschrank 33 Liter 12 Flasche Weinkühler Weinklimakühlschrank Mini...

  • 33 Liter Weinkühlschrank für 12 Flaschen Edles Design, hochwertige Verarbeitung & energiesparend Ihr Wein im...
  • Der in edlem schwarz lackierte Weinkühler verfügt neben hochwertiger Verarbeitung über eine regulierbare...
  • Technische Details: Energieeffizienzklasse: A Klimaklasse: SN/N jährlicher Energieverbrauch : 125 kWh / Jahr...
  • Features: elegante Touchbedienung Kühltemperatur: zwischen 12 und 18°C einstellbar stimmungsvolle...
Bestseller Nr. 3
Klarstein Barolo Weinkühlschrank Getränkekühlschrank (48 Liter, 16 Flaschen,...
129 Bewertungen

Klarstein Barolo Weinkühlschrank Getränkekühlschrank (48 Liter, 16 Flaschen,...

  • KONVENTIONELL: Wer vor hat mehr als eine Flasche Wein zu kühlen wird auf einige Probleme stoßen, wenn ein...
  • HOCHER PRÄSENTATIONSFAKTORS: Dank seines hohen Präsentationsfaktors eignet sich der Weinkühlschrank zudem...
  • MODERNES ELEKTROMÖBEL: Der Klarstein Barolo ist ein schmaler Weinkühlschrank, der mit viel Sinn für moderne...
  • LED-BELEUCHTUNG: Hinter der doppelt isolierten, Glastür werden bis zu 16 Flaschen Wein in einem diskreten...
Bestseller Nr. 4
CASO WineDuett 12 | Weinkühlschrank für 12 Flaschen Rotwein | 2 Zonen für 8-18°C...
241 Bewertungen

CASO WineDuett 12 | Weinkühlschrank für 12 Flaschen Rotwein | 2 Zonen für 8-18°C...

  • Klein und kompakt: Der Weinkühler ist nur 34cm breit und 53cm hoch. Auch aufgrund der Tiefe von 51cm kann das...
  • Dank Peltiertechnik bestens aufgehoben: Die Stärke der Technik ist das präzise Temperieren im optimalen Grad...
  • Innenraum: 12 Standardflaschen mit einer Höhe von max. 31 cm passen problemlos auf die ausziehbaren Böden...
  • Hochwertiger und sinnvoll: Das verbaute UV-Filterglas schützt die gelagerten Flaschen vor Sonnenstrahlung....
Bestseller Nr. 5
Haier WS50GA Weinkühlschrank/127 cm Höhe/LED Display zur Temperatureinstellung,...
59 Bewertungen

Haier WS50GA Weinkühlschrank/127 cm Höhe/LED Display zur Temperatureinstellung,...

  • UV-undurchlässige Glasscheibe
  • Innenbeleuchtung
  • 10 Edelholzablagen
  • Anti-Vibrationskompressor
Bestseller Nr. 6
Klarstein Reserva - Weinkühlschrank, Getränkekühlschrank, Kühlschrank, 34 Liter,...
80 Bewertungen

Klarstein Reserva - Weinkühlschrank, Getränkekühlschrank, Kühlschrank, 34 Liter,...

  • UMWELTFREUNDLICH: Der umweltfreundliche Klarstein Weinkühlschrank mit einem Fassungsvolumen von insgesamt 34...
  • UNTERSCHIEDLICHE KÜHLZONEN: Durch unterschiedlich einstellbare Kühlzonen in einem Weinklimaschrank, lassen...
  • ELEGANT: Mittels der eleganten LED Bedienoberfläche in der Mitte des Weinkühlschranks, lassen sich die...
  • DESIGN: Das Design des weißen Klarstein Weinkühlschranks verträgt sich bestens mit einem gediegenen...
Bestseller Nr. 7
CASO WineComfort 66 | Weinkühlschrank für 66 Flaschen | 2 Zonen auf 5-20°C...
153 Bewertungen

CASO WineComfort 66 | Weinkühlschrank für 66 Flaschen | 2 Zonen auf 5-20°C...

  • 2 Zonen Rot- und Weißwein: Sie können Ihre Lieblings-Weine in den zwei Kammern bei unterschiedlichen...
  • Sicher gelagert: 66 Weinflaschen bis 31 cm Höhe können auf 7 herausnehmbaren Holzböden gelagert werden....
  • Touch-Bedienung auf der Tür: Zur Temperatureinstellung muss die Tür mit Edelstahlrahmen nicht geöffnet...
  • Die mehrlagigen Glastüren isolieren perfekt vor Hitze oder Kälte und sorgen für eine hohe Energie-...

Letzte Aktualisierung  am 25.10.2020 um 23:30 Uhr

In diesem Bereich finden Sie die neuen Weintemklimaschränke und auch Verwandte Produkte von Amazon. Es handelt sich nicht um einen Weintemperierschrank Test mit Testsieger, sondern um Bestseller.


Neu
Klarstein Vinamour - Weinkühlschrank mit Glastür, Weinkühler,...
24 Bewertungen

Klarstein Vinamour - Weinkühlschrank mit Glastür, Weinkühler,...

  • EDLES AMBIENTE: Für die volle Entfaltung seines Aromas muss Wein auf die richtige Temperatur gekühlt werden....
  • 2 KÜHLZONEN: In seiner oberen und unteren Temperaturzone beherbergt er in seinem großen Innenraum. Über ein...
  • GLASTÜR: Dadurch können Weiß-, Rot- oder Roséwein punktgenau auf die richtige Trinktemperatur gekühlt...
  • ZUSCHALTBARE INNENBELEUCHTUNG: Die zuschaltbare Innenbeleuchtung setzt die gelagerten Flaschen zusätzlich in...
Neu

EPIQ Weintemperierschrank Mini für 8 Flaschen Weinkühlschrank Klein

Neu
Klarstein Barossa - Weinkühlschrank mit Glastür, Weinkühler, Weintemperierschrank,...
14 Bewertungen

Klarstein Barossa - Weinkühlschrank mit Glastür, Weinkühler, Weintemperierschrank,...

  • AUS LIEBE ZUM WEIN: Der Klarstein Barossa Weinkühlschrank sorgt für besten Weingenuss indem er roten und...
  • RICHTIGE TEMPERATUR: Für die volle Entfaltung seines Geschmacksaromas muss Wein auf die richtige Temperatur...
  • VIELE FLASCHEN: In seiner oberen und unteren Temperaturzone beherbergt er Plazt für mehrere Flaschen Wein;...
  • EDLES HOCHGLANZ: Dadurch können Weiß-, Rot- oder Rosé-Wein punktgenau gekühlt werden. Für eine gekonnte...
Neu

XJBHRB Weinkühlschrank, 18 Flaschen Weintemperierschrank, Getränkekühlschrank...

  • - TEMPERATURBEREICH: 11 ° - 18 ° C | 6 verchromte Regale |
  • - Kapazität von 18 Flaschen - Dieser Weinkühler kann bis zu 18 Flaschen gleichzeitig aufnehmen. Die...
  • - DOPPELISOLIERTE GLASTÜR: mit eleganter Touch-Steuerung | Geringe Betriebsgeräusche
  • - LED-Beleuchtung - Bietet hervorragende Sichtbarkeit, hält länger und verbraucht 15-mal weniger Strom als...
Neu

Atten Weintemperierschrank Kleiner Desktop Red Wine Zigarrenkühler...

  • ★ Stabile Temperatur und Hygrometer Einstellungen - Präzisee Temperaturregelung und integrierte Hygrometer...
  • ★ LED-Temperaturanzeige-Bildschirm.Unabhängige Licht-Steuertaste, Celsius und Fahrenheit können mit einer...
  • ★ reine Holzregale - Die Original Eukalyptus hilft nicht nur Feuchtigkeit zu regulieren, sondern widersteht...
  • ★ Block-UV - Attraktive gehärteten rauchig Glas blockiert schädliche UV-Strahlen und schädigt den...

Letzte Aktualisierung  am 25.10.2020 um 23:43 Uhr


1. Was ist ein Weintemperierschrank?

Es gibt drei unterschiedliche Begriffe, die im Zusammenhang mit einem Weintemperierschrank erklärt werden müssen. Diese sind: Weinkühlschrank, Weinklimaschrank und Weintemperierschrank.

Weinkühlschrank bezeichnet generell alle Geräte, zur kühlen Lagerung von Wein benutzt werden.
Einige Hersteller erklären: Ein Weinklimaschrank hat eine Klimazone. Er wird verwendet, um Weine über einen längeren Zeitraum zu lagern.

Ein Weintemperierschrank hingegen hat mehrere Klimazonen. Er ist ideal, um verschiedene Weine, wie beispielsweise Rotwein und Weißwein, für einen kurzen Zeitraum zu lagern und für den Verbrauch auf die richtige Temperatur zu bringen.

Allerdings ist diese Unterscheidung nicht ganz richtig. Zum einen gibt es Weinklimaschränke, die mehrere Klimazonen für die Aufbewahrung unterschiedlicher Weinsorten besitzen. Zum andern geben Hersteller oft an, dass sich auch Weintemperierschränke eignen, um Weine für längere Zeit zu lagern. Das ist nicht unbedingt verwunderlich, da sie die gleichen Temperaturen bieten wie Weinklimaschränke.

Es gibt aber auch Weintemperierschränke, die über Elemente zum Heizen verfügen. Wenn der Schrank also im Winter in einem kühlen Raum steht und die Temperatur im Raum geringer ist als die gewünschte Trinktemperatur, kann diese durch die Heizung erhöht werden. Ein guter Weintemperierschrank kann also den Wein auch aufwärmen.

Wenn Sie einen Weinkühlschrank kaufen möchten, sollten Sie sich nicht am Namen des Gerätes, sondern an dessen Eigenschaften orientieren.

2. Wie funktioniert ein Weintemperierschrank?

Weinkühlschränke sind von Prinzip her aufgebaut wie ein normaler Kühlschrank. Die Gehäuse werden aus Metall oder Plastik hergestellt. Die Front besteht meistens aus einer Glastür mit UV-Schutz, damit der Wein durch etwaige Sonneneinstrahlung keinen Schaden nehmen kann.

In das Gehäuse ist eine Schicht aus Styropor eingearbeitet. Sie dient zur Isolation und trägt zur Energieeffizienz des Geräts bei. Die eigentliche Arbeit des Gerätes wird von ein oder mehreren Kühlkreisläufen erledigt. Der automatische Kühlkompressor wird über eine Steuerungskonsole vorne am Gerät bedient. Der Kompressor wird von einem Thermostat gesteuert und schaltet sich automatisch ab bei Erreichen der gewünschten Temperatur. Er schaltet sich ebenfalls automatisch wieder ein, sobald der Sensor eine steigende Temperatur feststellt.

Weintemperierschränke halten die einprogrammierte Temperatur auf Dauer ein. Sie bieten je nach Größe Platz für acht bis 166 Flaschen. Außerdem sieht ein Weintemperierschrank gut aus. Die Flaschen werden in den Schränken liegend gelagert. Das ist vor allem bei Weinen, die auf herkömmliche Art mit einem Korken verschlossen wurden, vorteilhaft.

2.1 Die Klimazonen in einem Weintemperierschrank

  • 6–8 Grad Celsius, für leichte Weißweine, wie z. B. Riesling.
  • 10-11 Grad Celsius, für gehaltvolle Weiß- und Rotweine, wie z. B. weiße Spätlesen, Chardonnay.
  • 12-13 Grad Celsius, für vielschichtige, schwere Weißweine, wie z. B. Eiswein
  • 14–15 Grad Celsius, für junge, leichte Rotweine, wie z. B.: blauer Portugieser
  • 15–17 Grad Celsius, für junge, gehaltvolle Rotweine, wie z. B. Dornfelder, Spätburgunder, Chianti
  • 18–19 Grad Celsius, für schwere, gereifte Rotweine, wie z. B. Barolo.

3.1 Richtiges Aufstellen eines Weinkühlschrankes

Der Ort, an dem der Weintemperierschrank aufgestellt werden soll, muss eine ebene Oberfläche haben. Sie muss trocken, wasserfest und hitzebeständig sein.

Da der Weintemperierschrank auf jeden Fall gerade stehen sollte, sollten Sie ihn mithilfe einer Wasserwaage ausrichten. Mithilfe von verstellbaren Füßen kann der Schrank perfekt ausgerichtet werden.

Der Aufstellort sollte sich nicht in der Nähe leicht brennbarer Materialien oder einer Hitzequelle befinden.
Der Stromanschluss sollte schnell und einfach erreichbar sein, damit das Gerät bei einem auftretenden Problem schnell vom Netz getrennt werden kann.

Ein Weintemperierschrank sollte weder direkter Sonneineinstrahlung, großer Hitze, hoher Feuchtigkeit oder starken Erschütterungen ausgesetzt sein.

4. Weinkühlschrank vs. Weinklimaschränke vs. Weintemperierschränke

4.1 Der Weinkühlschrank

Die meisten Weinkühlschränke arbeiten nach dem gleichen Prinzip und sehen sich auch optisch ziemlich ähnlich. Der Hauptunterschied bei den einzelnen Kühlschränken besteht darin, wie viele Temperaturzonen bzw. Kühlzonen der Kühlschrank aufweist. Diese werden durch die Anzahl der Kühlkreisläufe bestimmt. Meistens haben Weinklimaschränke einen bis drei Kühlkreisläufe.
Weinklimaschränke mit einem Kühlkreislauf

Die meisten Geräte mit einem Kühlkreislauf sind relativ klein und haben nur Platz für wenige Flaschen. Sie haben in etwa die Größe eines Minikühlschranks. Sie sind günstig in der Anschaffung. Außerdem haben sie aufgrund des einen Kühlkreislaufs einen geringen Stromverbrauch.

Mit nur einem Kühlkreislauf können maximal zwei Temperaturzonen aufrechterhalten werden, wie das auch bei einem normalen Kühlschrank der Fall ist.

Dabei wird das physikalische Phänomen genutzt, dass warme Luft nach oben steigt. Dieses Prinzip wird bei Weinkühlschränken mittlerer Größte genutzt. Wenn diese auf eine Temperatur von beispielsweise 5 Grad Celsius eingestellt werden, werden die unten liegenden Flaschen auf diese Temperatur gekühlt. Die weiter oben liegenden Flaschen haben eine leicht höhere Temperatur, die für Rosé- und junge Rotweine geeignet wäre.

Vorteile:

  • Ein Weinkühlschrank mit einem Kühlkreislauf eignet sich für eine langfristige Lagerung.
    Die Geräte sind preiswert.

Nachteile:

  • Verschiedene Weinsorten können nicht bei besten Bedingungen gelagert werden

Video: Beispiel von einem einfachen Weinkühlschrank ohne Klimazonen

4.2 Weinklimaschränke mit zwei oder mehr Kühlkreisläufen

Da unterschiedliche Weine bei unterschiedlichen Temperaturen gelagert werden sollten, ist ein Weinklimaschrank mit verschiedenen Kühlzonen empfehlenswert. In einigen Geräte gibt es zwei Kühlzonen, die voneinander getrennt eingestellt werden können.

Schränke mit drei oder mehr Klimazonen sind ziemlich teuer. Außerdem sind die Geräte selbst größer und haben aufgrund der höheren Anzahl an Kühlkreisläufen auch einen höheren Stromverbrauch. Die Multizonen-Weinkühlschranke werden vor allem in der Gastronomie eingesetzt.

Vorteile:

  • Da das Gerät mindestens zwei Kühlzonen besitzt, können mehrere Weinsorten darin gelagert werden.

Nachteile:

  • Die Geräte benötigen viel Platz.
  • Sie sind ziemlich teuer.
  • Sie haben einen höheren Energiebedarf.

Vorteile / Nachteile

4.3 Der Weintemperierschrank

Für Weinliebhaber, die ihre Weine bei der richtigen Temperatur dauerhaft lagern wollen, bietet ein Weintemperierschrank einige Vorteile, aber auch ein paar Nachteile.

Vorteile:

  • Verschiedene Temperaturzonen ermöglichen, Kühlung, Lagerung und Temperieren an einem Ort.
  • Temperaturschwankungen aufgrund äußerer Bedingungen sind ausgeschlossen.
  • Die Weintemperierschränke erlauben eine Erschütterungs arme Lagerung.
  • Dank der Glasfront muss der Wein auch zur Identifizierung nicht bewegt werden.
  • Hochwertige Weintemperierschränke besitzen einen Aktivkohlefilter, der die einströmende Luft reinigt. Schlechte Gerüche werden herausgefiltert und setzen sich nicht im Korken der Weinflasche fest.
  • Ein Weintemperierschrank kann die für die Lagerung von Weinen ideale Luftfeuchtigkeit von 5 Prozent konstant aufrechterhalten.
  • Weintemperierschränke bieten einen Schutz vor direkter Lichteinstrahlung (das Glas der Fronttür ist mit einer UV-Filterfolie beklebt.

Nachteile:

  • Hochwertige Weintemperierschränke sind relativ teuer.
  • Sie benötigen viel Platz.
  • Sie verbrauchen Energie.

5. Kaufkriterien für einen Weintemperierschrank.

Wenn Sie sich zum Kauf eines Weintemperierschrankes entscheiden, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

5.1 Das Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen wird entweder die Flaschenzahl, die darin aufgewahrt werden können oder durch den Volumeninhalt des Kühlschranks. Das Fassungsvermögen von Weintemperierschränken ist sehr unterschiedlich.

Ein großer Weintemperierschrank eignet sich sehr gut zur gewerblichen Nutzung in einem Laden oder in der Gastronomie. Er bietet Platz für 60 bis 80 Flaschen. Er hat ein Volumen von etwa 200 Litern.
Ein mittlerer Weintemperierschrank hat ein Volumen von 100 bis 120 Litern. Darin ist Platz für 35 bis 50 Flaschen.

Ein kleiner Weintemperierschrank hat ein Volumen von 30 bis 60 Litern und bietet Platz für 10 bis 20 Weinflaschen.

Sie sollten also im Vorfeld des Kaufes eines Weintemperierschranks darüber nachdeken, wie groß der geplante Weintemperierschrank sein sollte.

5.2 Der Schutz vor Licht

Wein bedarf bei seiner Lagerung der Dunkelheit, da Licht ihm schadet. Er altert durch Lichtstrahlen schneller und seine Farbe verblasst. Darum wird Wein in getönte Flaschen abgefüllt.

Vor allem die UV-Strahlen sind schädlich für den Wein. Daher muss ein Weintemperierschrank den Wein davor schützen. Viele Weintemperierschränke haben solide Türen, die dem Wein komplette Dunkelheit bieten. Viele haben jedoch auch Glastüren. Diese sind speziell beschichtet oder getönt, damit kein UV-Licht durchdringt. Im gewerblichen Betrieb benötigen Sie einen Weintemperierschrank, in dem die Kunden den Wein sehen können.

Sie sollten bei der Beleuchtung im Innenraum des Weintemperierschranks darauf achten, dass es sich um eine LED-Beleuchtung handelt, da auch normale Lampen dem Wein schaden.
Die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit

5.3 Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und etwaige Gerüche.

Die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit müssen bei der Lagerung von Wein konstant sein. Der Lagerort frei von Gerüchen sein. Diese könnten in den Korken eindringen und den Geschmack des Weins beeinflussen. Allgemein wird Wein 8–14 Grad Celsius gelagert. Kenner trinken Weißwein kühler als Rotwein.

Ein Weintemperierschrank kühlt den Wein und hält dabei eine konstante Luftfeuchtigkeit. Der Kühlschrank muss gut isoliert sein, damit keine Flüssigkeit im Innern oder in den Zwischenräumen des Geräts kondensiert Flüssigkeit kann auch das Gerät selbst beeinträchtigen. Sie verküurzt seine Lebensdauer und könnte zur Schimmelbildung führen. Im Kühlschrank muss daher für eine gute Luftzirkulation gesorgt sein.

Gute Weintemperierschränke erreichen schnell die eingestellte Temperatur und halten sie konstant ohne Schwankungen.

5.4 Die Vibrationen und die Geräuschentwicklung

Wie bei einem normalen Kühlschrank, schaltet auch der Weintemperierschrank das Aggregat für die Kühlung regelmäßig wieder ein, um die Temperatur konstant zu halten. Dazu besitzen die Weintemperierschränke einen Kompressor, der sich an der Rückseite des Geräts befindet. Der Kompressor verursacht beim Betrieb Vibrationen und das typische Geräusch eines Kühlschranks. In Innern des Weintemperierschranks wird die Temperatur durch ein Thermostat gemessen. Dieses schaltet den Kompressor bei Bedarf ein. Daher ist auch ein gutes Thermostat essenziell für die richtige Funktion eines Weintemperierschrankes.

Mache Weintemperierschränke besitzen außerdem aktive Lüfter, die die Luft im Innern in Bewegung halten und eine besonders gleichmäßige Kühlung gewährleisten.

Weintemperierschränke besitzen Kompressoren, die so gut wie keine Vibrationen verurschen. Spezielle Stoßdämpfe halten die Erschütterungen gering. Kleine Weinkühlschränke arbeiten nach dem thermoelektrischen Prinzip und besitzen keinen Kompressor. Bei ihnen sorgt ein Peltier-Element für die Kühlung, wie das auch bei elektrischen Kühlboxen der Fall ist. Dabei entstehen keine Vibrationen. Allerdings ist das Peltier-Element nur für kleine Geräte ausreichend zur Kühlung.

Wenn der Kompressor eingeschaltet wird, entstehen nicht nur Vibrationen, sondern auch Geräusche. Je nachdem, wo der Weintemperierschrank aufgestellt werden soll, könnten diese Geräusche als störend empfunden werden. Daher sollten Sie auf die Angaben der Hersteller über die Lautstärke achten. Außerdem sollte die Außenhülle des Schrankes gut isoliert sein und er sollte hochwertige Stoßdämpfer besitzen. Vibrationen im Innern, die für den Wein schädlich sein könnten, werden so vermieden.

5.5 Die Temperaturzonen

Weintemperierschränke können eine oder mehrere Temperaturzonen besitzen. Unter einer Temperaturzone versteht man den Bereich, in dem eine individuelle Temperatur eingestellt werden kann. In einem Gerät mit mehreren Temperaturzonen können unterschiedliche Temperaturen eingestellt werden. So können Sie beispielsweise eine Zone für Rotwein auf 16–18 Grad Celsius einstellen und eine andere Zone auf eine geringere Temperatur für Weißwein.

Zur Abgrenzung der Temperaturzonen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei vielen Geräten sind die verschiedenen Zonen baulich voneinander getrennt. Bei anderen Geräten sind die Zonen nicht klar voneinander abgegrenzt und befinden sich im gleichen Gehäuse. Die Funktion ist trotzdem gewährleistent, wenn das Gerät ein hochwertiges Thermostat und eine gut arbeitende Kühlung besitzt.
Die Größe und das Format

Weintemperierschränke können sehr unterschiedliche Abmessungen haben. So gibt es kompakte Geräte in Würfelform, aber auch schmale, hohe Modelle, die sehr platzsparend sind. Außerdem gibt es große, turmartige Geräte, die allerdings auch mehr Platz benötigen.

5.6 Der Einbau

Einige Weintemperierschränke können in eine Küchenzeile oder in einen Schrank eingebaut werden. Das trifft vor allem auf kompakte und schmale Exemplare zu.

Wenn der Weintemperierschrank eingebaut werden soll, sollte die Entlüftung am besten nach vorne erfolgen. Sie sollten aber auch etwas Spielraum über und hinter dem Gerät einplanen. Durch die Kühlung im Innern des Geräts entsteht an der Außenseite Wärme. Diese muss entweichen können, sonst sammelt sie sich. Langfristig wird dadurch die Funktion des Gerätes beeinträchtigt und der Stromverbrauch erhöht sich.

Sie sollten auch auf den Anschlag der Tür achten. Bei einigen Weintemperierschränken lässt dieser sich alternativ auf der einen oder der anderen Seite anbringen, bei einigen Schränken allerdings nicht.
Das Design und die Bedienung

Beim Design ist nicht nur das äußere Erscheinungsbild des Weintemperierschrankes wichtig, sondern auch die Verarbeitung im Innern. Die Türen sollten dick und stabil und trotzdem leicht zu öffnen sein. Auch die Isolierung und die rückseitige Verarbeitung des Geräts sind wichtig.

5.7 Die Bedienung der Weinklimaschränke

Die Bedienung der Weintemperierschränke ist meist sehr einfach. Die Temperaturen der einzelnen Zonen werden mithilfe von Knöpfen reguliert. Die Temperatur wird auf einem LED-Display angezeigt.

Die einzelnen Lagen, auf denen die Weinflaschen liegen, geben oft Aufschluss über die Qualität des Geräts. Gut verarbeite Einschübe aus unbehandeltem Holz weisen auf eine hohe Qualität hin. Das Holz sollte unbehandelt sein, damit es keine Gase ausstößt. Sie wären eine Gefahrenquelle für den Geschmack des Weines.

5.8 Der Stromverbrauch

Beim Kauf eines Weintemperierschrankes sollten Sie sich an der Energieeffizienzklasse des Gerätes orientieren. Sogar viele gute Geräte erreichen nur die Klasse B. Ein Gerät unter der Klasse C sollten Sie auf keinen Fall kaufen. Der durchschnittliche Verbrauch der Geräte liegt zwischen 100 und 200 Watt pro Jahr.

6. Die Pflege vom Weinklimaschrank

Die Reinigung eines Weintemperierschrankes unterscheidet sich nicht wesentlich von der eines normalen Kühlschrankes. Die Reinigung sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen, da sich ansonsten Gerüche und Bakterien bilden.

Bei der Reinigung sollte der Weintemperierschrank vom Netz genommen werden. Dann sollte er mit einem feuchten Tuch und einem milden Spülmittel ausgewischt werden. Das innere sollte sorgfältig getrocknet werden. Danach sollte die Tür für eine gute Durchlüftung offen bleiben.

Äußerlich müssen die Lüftungsschlitze frei von Staub bleiben. Eine Verstopfung der Lüftungsschlitze behindert die richtige Funktion des Kühlschranks und führt zu einem erhöhten Stromverbrauch.

7. Video Testberichte und Anleitungen von Anwendern

Hier möchten wir Ihnen verschiedene Weinklimaschränke und Weintemperierschrämke in Video-Testberichten und auch ausgesuchten Tutorials zeigen, welche wir für nützlich gehalten haben. So können Sie sich schnell einen Überblick durch ein Test im Videos verschaffen.

 

Das Fazit zum Weintemperierschrank (Weinklimaschrank)

Für normale Verbraucher, die nur ab und zu einmal eine Flasche Wein trinken wollen, ist ein kleiner Weinkühlschrank vollkommen ausreichend. Dabei reichen zwei Temperaturzonen, eine für Weißwein und eine für Rotwein, vollkommen aus.

Wenn Sie allerdings ein leidenschaftlicher Weinsammler sind oder oft gerne Gäste mit erlesenen Weinen bewirten wollen, lohnt sich die Anschaffung eines großen Weintemperierschrankes mit mehreren Temperaturzonen, damit jeder Wein bei der richtigen Temperatur gelagert werden kann.

Mittlerweile gibt es ein ziemlich großes Angebot an Weintemperierschränken, sodass für jeden das passende Gerät gefunden werden kann.

Mir gefallen die Produkte
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]